Seifchen "MAGNOLIA"

Rimmed soap by Fräulein Winter
Seife "Magnolia"

Manche Dinge muss man einfach öfter machen, um wirklich zu glauben, dass es funktionieren kann.

 

Genauso ging es mir bei der "Ummantelung" dieser Seifchen. Ich war total glücklich, dass meine ersten Versuche im Juli geglückt waren, jedoch fragte ich mich genauso, ob es nicht einfach nur Anfängerglück war. Also musste ich es noch einmal probieren.


 

Dank der Hilfe und einiger guter Tipps der lieben Steso sind diese wunderbaren Seifen entstanden. Und meine Freude darüber ist riesengroß.

 

Zubereitung:

  • Öle/Fette: Kokosfett, Olivenöl, Rapsöl, Schmalz und Rizinusöl (Anteil der festen Fette überwiegt)
  • Lauge: dest. Wasser sowie NaOH für 9% ÜF
  • Zusätzlich Salz und Zucker (jedoch nur in der Fülle)
  • Rezept "Einfacher.Mantel" - Klick hier.
  • Duft: PÖ Magnolia (Gracefruit) - Achtung: Dieses PÖ dickt zuerst langsam, dann aber doch rasch an und macht den SL etwas grob.
  • Farbe: Fuchsia WEP, orange, schwarz und TiO2
  • Muster der Hülle: Taiwan und Peacock Swirl ("Fleur de Lis")
  • Form: Plastikverpackung von Schoko-Mandeln (Rohr-Durchmesser 5,8 cm)

  

  

Die Herstellung der Seife (insbesondere der Hülle) ist mit Bildern und Bildtexten in den Blog-Einträgen "Seerose & Cotton Blue" sowie "Green Tea" dokumentiert.

 

Siededatum: Ende Juli 2015