Feines Badesalz

Wenn die Außentemperaturen sinken, beginnt die Badewannenzeit. Was liegt da näher, als einige feine Badesalze selbst zu gestalten. 

 

Bei den Rezepten habe ich mich von Angies tollen Badeprodukten inspirieren lassen. Schaut auf Angies Blog vorbei - eine wahre Fundgrube für feine Ideen rund um Seife, Körperpflege und vieles andere mehr.


Badesalz mit Orange & Calendula

Dieses feine Badesalz besteht aus

  • Totes Meer-Salz und etwas Mandelöl
  • getrockneten Ringelblumenblüten
  • ÄÖ Orange 7-fach, Mandarine, Ylang Ylang und Sandelholz
  • gelbe Lebensmittelfarbe
  • Hergestellt: Mitte Dez. 2015

Badesalz mit Lavendel

Für diesen Badezusatz sind folgende Zutaten ins Glas gewandert:

  • Totes Meer-Salz, grobes Meersalz und etwas Mandelöl
  • getrocknete Lavendelblüten
  • ÄÖ Lavendel, Lavandin und Litsea Cubea
  • rote und blaue Lebensmittelfarbe
  • Hergestellt: Mitte Dez. 2015

Badesalz mit Rose & Milch

Besonders fein ist ein duftendes Milchbad. Dieses Milchbadesalz besteht aus

  • Totes Meer-Salz, Milchpulver, Maisstärke und Zitronensäure
  • rosa Tonerde und rote Lebensmittelfarbe
  • getrocknete Rosenblütenblätter
  • ÄÖ Rose (naturid.), Palmarosa und Sandelholz
  • Hergestellt: Mitte Dez. 2015

Hübsch verpackt sind die feinen Badesalze auch ein tolles und vor allem selbtgemachtes Geschenk unter dem Weihnachtsbaum.

 

Meine Badesalze habe ich in kleine Milchflaschen abgefüllt, den Verschluss mit etwas Stoff und Band aufgehübscht und schlussendlich mit einem passenden Anhänger versehen.


Kommentare: 4 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    Kitty-Curl (Sonntag, 20 Dezember 2015 07:15)

    Mein liebes Fräulein Winter...
    ...also deine Badesalze find ich schlicht und ergreifend einfach umwerfend... Die gesamte Aufmachung mit den schönen bunten Salzen und der unglaublich hübschen Verpackung ist einfach perfekt...!!!! Ich bin doch sehr begeistert...!!!

    Eine Frage,meine Liebe: sein ein paar Tagen versuche ich Milchpulver bei uns aufzutreiben, find aber keines...!!! Hatte es dann schon bei Amazon im Warenkorb wo schließ- und endlich der Versand ums doppelte teurer war, als das Pulver selber und bei uns hab ich nur Magermilchpulver gefunden... Verrät mir doch bitte welches du in Verwendung hast und wo du es kaufst...bitte sei sogut... Bussile und gggglg dein Kittylein... :-D

  • #2

    ** Fräulein Winter ** (Sonntag, 20 Dezember 2015 07:47)

    Meine liebe Kitty,
    Ganz ganz ganz lieben Dank für deine liebe Nachricht. Ich freu mich so. <3
    Milchpulver findet man wirklich nicht... Es ist Magermilchpulver, dass ich verwendet habe. Das hab' ich mal bei Waldehoe mitbestellt. Leider hatte ich nicht mehr ausreichend für ein Mischverhältnis, wie von Angie angegeben, darum ist mehr Salz als Milch im Badesalz...
    Schönen Sonntag!
    Liebe Grüße, Christiane

  • #3

    Angie (Sonntag, 20 Dezember 2015 19:20)

    Liebe Christiane, deine Badesalze sind richtige Augenweiden geworden.
    Du hast echt ein Händchen für alle diese Dinge. Man kann übrigens jedes Milchpulver dafür verwenden. Herzliche Grüße Angie

  • #4

    ** Fräulein Winter ** (Montag, 21 Dezember 2015 15:17)

    Liebe Angie,
    Vielen lieben Dank und vor allem recht herzlichen Dank für den Tipp fürs Milchpulver, das hilft mir sehr bei künftigen Bademischungen. ♥
    Liebe Grüße, Christiane