Wildzeit

Seife für den Herbst
Seife für die Herbstzeit

Wild auf Wild

Es war im letzten Jahr wohl einer jener Momente, den man seifentechnisch nicht so schnell vergisst. Es war nichts Anspruchsvolles, nichts Buntes oder Spektakuläres, sondern es war ein Hirsch – schlichte weiße Seife mit einem wunderschön dunkelbraun glitzernden Achtender obenauf. Es war ein Anblick, der verzauberte, immer im Unterbewusstsein präsent war und stetig nach Nachahmung verlangte.

Weihnachtsseife
Seife für die Weihnachtszeit

Wild unterm Baum

Nun denn, jetzt sind sie da. Meine Hirschen! Es ist Seife, die mir Spaß macht, die zur Jahreszeit passt und bezüglich der Inhaltsstoffe so ganz und gar nichts mit Wild zu tun hat. Vielmehr habe ich wohl einen „veganen Hirschen“ fabriziert und das ist auch ganz gut so.

Aktuell reift die Seife. In wenigen Wochen wird sie fertig sein. Dann darf sie in feines Papier, bekommt Bändchen mit Schleifchen und wird effektvoll unterm Christbaum arrangiert. Die Seife mit Hirsch wird über die Weihnachtsfeiertage Furore machen, wohlwollend angenommen werden und in fremden Händen wahre Schaumwunder vollbringen.

Herbstzeit ist Wildzeit
Herbstzeit ist Wildzeit

Inhaltsangaben:

  • Verseift sind Babassuöl, Kokosöl, viel Olivenöl, österreichisches Rapsöl, Rizinusöl und Wasser.
  • Zusätzlich Zitronensäure, Salz, Zucker, Vitamin E, und etwas Kaolin.
  • Gefärbt mit TiO2 und wenig brauner Seifenfarbe.
  • Beduftet sehr süß und sehr intensiv.
  • Gesiedet November 2019.
Vegane Seife
Vegane Seife – natürlich handgemacht

Endlich

In Wien öffnet heute der erste Christkindlmarkt. Christkindlmarkt, das heißt überladene kleine Marktstände, an denen Originelles, Selbstgemachtes, Ramsch, Punsch und Schmackhaftes bei kalten Temperaturen feilgeboten werden. Man schiebt sich mit Unmengen von fremden Menschen von Stand zu Stand, rempelt einander an, lächelt entschuldigend und nach dem zehnten Mal flucht man wohl eher leise vor sich hin. Schlussendlich entspannt man bei Glühwein, Schmalzbrot und Punsch.

Christkindlmärkte sind Kitsch und Tradition, Kult und Hektik – sie gehören einfach dazu und passen zu Alt und Jung.

Handgemachte Seife
Handgemachte Seife – gut und nachhaltig

Eine schöne Zeit

Vorweihnachtszeit ist nicht nur Christkindlmarktzeit. Sie ist auch die Zeit der Vorfreude. Man freut sich auf den Duft nach frischgebackenen Keksen, das große Fest, das schöne Essen, die Überraschungen unterm Weihnachtsbaum, das gemütliche Zusammensitzen mit Familie und Freunden und so viel anderes mehr. Es ist eine schöne Zeit.

8 Antworten
  1. Henni sagt:

    Liebe Christiane,
    Hirschmotiv passt definitiv jetzt perfekt und macht sich natürlich auf einer hellen Seife sehr gut, toll sieht sie aus und ganz hervorragend kommt der Aufleger raus welcher zum Teil sehr filigran ist. Die Inhalte mit so vielen Schaumfetten versprechen mit Sicherheit reichlich Seifenschaum bei den Benutzern.
    Bei Euch ist schon Christkindlmarktzeit ich kenne es hier erst zum ersten Advent, ja die Düfte zu Weihnachten oder besser gesagt in der Vorweihnachtszeit sind einfach verführerisch, nächste Woche werde ich mal wieder Christstollen backen und eine Vanillekerze, natürlich selbst gemacht, brennt im Moment gerade neben mir, es ist wieder Zeit der abendlichen Gemütlichkeit im Haus.
    Ich wünsche Dir noch ein schönes Wochenende egal ob auf dem Christkindlmarkt oder gemütlich zu Hause, Henni

    Antworten
    • Christiane sagt:

      Liebe Henni,
      Mmmh, Christstollen. Wie herrlich!!!
      Da bin ich total bei dir, jetzt ist wirklich Zeit für gemütliche Abende bei zartduftenden Kerzenschein. Überlege gerade, aber Vanilleduft habe ich aktuell bei gar keiner Kerze. Das muss ich ganz schnell ändern… Danke fürs Erinnern. Kannst du einen schönen Vanilleduft empfehlen?
      Christkindlmärkte gibt’s erst vereinzelt in den Großstädten. Ansonsten dauert‘s bei uns auch bis in die Adventszeit.
      Freu mich so sehr über deinen lieben Kommentar. Ganz lieben Dank dafür! ❤️❤️❤️
      Liebe Grüße, Christiane

      Antworten
  2. Tina sagt:

    Liebe Christiane,

    wie ich deine Blogeinträge liebe, und erst recht wenn sie mit so festlichen Fotos und voller Vorfreude auf die Weihnachtszeit sprühen!!! Die Seifen sind mal wieder kaum zu überbieten und eine solche Optik liebe ich einfach ❤️❤️❤️ Eine tolle Arbeit und mal wieder fantastisch glatte und wunderschöne Seifen zum Bestaunen.

    Dir wünsche ich eine wundervolle Vorweihnachtszeit und sende Dir Liebste Grüße

    TINA

    Antworten
    • Christiane sagt:

      Liebe Tina,
      So viel Lob. Bin ganz hin und weg. Dankeschööön!!! ❤️❤️❤️
      Bis das richtige Weihnachtsfieber ausbricht dauert‘s noch, aber ein bisserl Lebkuchen naschen macht auch jetzt schon Spaß.
      Viele liebe Grüße, Christiane

      Antworten
  3. SeifenRuehrer sagt:

    Liebe Christiane,
    was für eine wunderschön Seife. Ja ich kann mich auch noch daran erinnern, wie ich diese Hirschseife im letzten Jahr zum ersten Mal gesehen habe. Ich war genauso angetan wie Du. Bisher habe ich dem Kaufdrang wiederstehen können, aber Deine tolle Seife lässt mich fast schon wieder schwach werden.
    Auf jeden Fall bringt sie Weihnachtsstimmung. Und bei Euch liegt vermutlich auch schon Schnee, dann passt die Seife ganz wunderbar. Bei uns starten die Weihnachtsmärkte auch erst ab dem 1. Advent.
    lg.
    Sylvie

    Antworten
    • Christiane sagt:

      Liebe Sylvie,
      Hier – egal ob im Mostviertel oder in Wien – gibt’s bislang keinen Schnee. Dafür war es dieses Wochenende richtig schön warm. Perfekt für einen ausgedehnten Herbstspaziergang.
      Jaja, der Kaufzwang… Ich kann dich so gut verstehen. 😀😀😀
      Ganz lieben Dank für deinen lieben Kommentar und herzliche Grüße, Christiane

      Antworten
  4. Henni sagt:

    Liebe Christiane,
    Du fragst nach einem Vanilleduft, ich habe schon einige Vanilledüfte ausprobiert der mir liebste Duft so finde ich kommt von Behawe für Kerzen und Seife, alle anderen konnten mich nicht überzeugen.
    Liebe Grüße Henni

    Antworten
    • Christiane sagt:

      Vielen vielen Dank! ♥ ♥ ♥
      Den muss ich dann bei nächster Gelegenheit auch gleich mal ausprobieren.
      Herzliche Grüße, Christiane

      Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.