Bittersüße Tröpfchen

Handgemachte Seife in Tröpfchen-Design | Fräulein Winter

 

Ich will raunzen. Bitte lasst mich!

Manchmal läuft nicht alles wie es soll. Hoch und Tief wechseln einander ohne Vorwarnung ab und erst etwas Abstand lässt einen durchatmen. Mit genügend Distanz kann man oft über vieles wieder schmunzeln, selbst wenn ein feinbitterer Nachgeschmack bleibt.

 

Folgendes hat sich zugetragen...

 

Tröpfchen Nr. 1

Droplets | Handmade soap by Fraeulein Winter

 

Hübsch, nicht wahr?

Von dem Augenblick als der Drahtschneider das erste Mal durch die Seife ging, war ich von diesem Tröpfchenmuster fasziniert. Diese Faszination blieb bis die Seife vollständig aufgeschnitten war. Jedes Stück schön, die Tröpfchen-Zeichnung in jedem Seifenstück fast ident und gut gelungen. Liebreizend charmant, wenn ich schon eine Charakterisierung treffen müsste. Vor allem die anschmiegsame Annäherung des türkisen Tropfen an das etwas kleinere grüne Tröpfchen. Glücksgefühle und oh ja, auch etwas Stolz kamen da in mir auf.

 

Droplets (made with a funnel) | Handmade Soap by Fraeulein Winter

 

Am Boden der Realität angekommen.

Die Zeit war knapp. Ich wollte mal wieder gemütlich einen Hauptabendfilm im Fernsehen sehen. Rasch die frisch geschnittene Seife auf ein kleines Schneidbrett gestellt, den Seifenhobel geschnappt und auf den Weg gemacht. Hobeln und Kanten schneiden kann man ja auch beim Fernsehen. Immerhin sind wir Frauen doch angeblich multitaskingfähig! 

 

Schusselig, hektisch und auch noch immer in einem kleinen Glücksrausch gefangen, kam mein Hochmut buchstäblich zu Fall. Siederin und Seife fanden sich plötzlich etwas ramponiert auf den Treppenstufen wieder. Am Boden angekommen, war's vorbei mit der Hochstimmung, vielmehr machte sich Fassungslosigkeit breit.

 

Tröpfchen Seife (Trichter-Tropfen) | Fräulein Winter

 

Sei's, wie's sei.

Wie die Bilder zeigen, konnte ich immerhin zwei Stücke meines Tröpfchentraums retten, der Rest war und ist verloren. Ach ja und übrigens den Film habe ich nicht mehr gesehen.

 

Tröpfchen Nr. 2

Droplets Soap | Handcrafted by Fraeulein Winter

 

Aufgeben tut man einen Brief.

Nach einigen Tagen war mein Unmut samt Frust einigermaßen verflogen, die Verliebtheit in die beiden verbliebenen Seifenstücke nach wie vor ungebrochen. Also, warum sollte ich eigentlich nicht noch einen Versuch starten? Was würde dagegen sprechen?

Gedacht, getan!

 

Tröpfchen-Seife | Handgemachte Naturseife von Fräulein Winter

 

Knapp daneben ist auch vorbei.

In der Zubereitung blieb alles gleich. Nur der Duft sollte etwas nasenschmeichelnder sein. Auch dann, wenn die neue Wahl ebenfalls nicht perfekt ist. Das Ergebnis ist allerdings ganz und gar nicht gleich.

Nett ja, aber nicht wie erhofft. Die Tröpfchen sind in den verschiedenen Stücken unterschiedlich klar zu sehen. Mal kleiner, mal größer und eben nur nett, definitiv weit entfernt von liebreizend charmant.

 

Tröpfchen-Seife von Fräulein Winter | Trichter-Technik

 

Einige werden sich nun sicherlich denken, ich solle doch zufriedener sein. Immerhin ist die zweite Seife nicht hässlich und die Tröpfchen durchaus ansehnlich. Für manch andere mag dies alles nur "Meckern auf hohem Niveau" sein. Aber - und das muss ich auch mal ganz deutlich sagen - enttäuschte Erwartungen schmerzen und frustrieren. Egal auf welchem Niveau, egal ob Anfänger, Fortgeschrittene oder Profi. Und so sind diese beiden Seifen eben für mich bittersüße Wermutstropfen.

 

Regentropfen | Handgemachte Seife mit Tröpfchen-Technik

 

Fazit:

  • Seife wird nicht mehr im Haus spazieren getragen.
  • Von Trichtertröpfchenspielereien habe ich vorläufig genug.
  • Und für einen Blogartikel ist das viel zu viel Text. Wer soll diesen Roman bloß lesen?

Zubereitung:

  • Eine Kurzanleitung für die Tröpfchen-Technik mittels Trichter findet sich hier.
  • Rezept "Feiner.Tropfen"
  • Farben: Titandioxid, Peacock WEP, Apple WEP und Chambray WEP
  • Duft: Tröpfchen Nr. 1 - PÖ Black Soap's Best Baby (Behawe) und Tröpfchen Nr. 2 - PÖ Heather (GF). Beide Parfümöle sind unproblematisch in der Verarbeitung und verfärben nicht.
  • Siededatum: Anfang und Mitte Juni 2017

     

Kommentar schreiben

Kommentare: 18
  • #1

    Angie (Dienstag, 20 Juni 2017 12:20)

    Also liebe Christiane ich hab den Roman gelesen und sehe das so: sei froh, dass dir nichts Schlimmes passiert ist, gerade Treppen können es ganz schön in sich haben...da du ja eine super geübte Siederin, kannst du noch viele Tröpfchen nachsieden, die sicher auch wieder so perfekt werden wie diese....ja so perfekte Tropfen, wie gedruckt! GLG Angie

  • #2

    Mirjam (Dienstag, 20 Juni 2017 13:02)

    Liebe Christiane,
    Ich liebe deine Tröpfchen Seifchen :-))). Natürlich ist es sehr ärgerlich, dass das perfekte Tröpfchen buchstäblich ausgetröpfelt hat und ich hätte mich auch sehr geärgert, aber wie Angie schon geschrieben hat: zum Glück ist dir dabei nix passiert.
    Und natürlich muss ich demnächst auch einen Tröpfchen-Versuch wagen (der 1. wurde von einem bösen PÖ zunichte gemacht :-(...). Du hast mich definitiv angefixt mit diesen wundervollen Seifen ❤️.
    Dufte Grüsse aus der heissen Schweiz,
    Mirjam

  • #3

    Sylvie (Dienstag, 20 Juni 2017 16:14)

    Liebe Christiane,
    ich liebe Deine Romane und lese sie immer mit begeisterung, egal wie viel Text du geschrieben hast.
    Du hast eine ganz wunderbare Art, deine Texte in Worte zu verpacken.
    Was Deine Seife betrifft, ja, Du hast Recht, manche können sicher deine leichte Enttäuschung nicht verstehen, die Du bei Deiner 2. Seife empfunden hast - ich schon. Die erste Seife ist an Perfektion kaum zu übertreffen. Gut, dass Du wenigstens noch 2 dieser schönen Stücke retten konntest.
    Sei froh, dass nichts schlimmeres auf der Treppe passiert ist, denn wir Angie schon schrieb, hätte das viel schlimmer enden können. Deine 2. Seife gefällt mir aber trotzdem auch sehr gut.
    lg.
    Sylvie

  • #4

    * Fräulein Winter * (Dienstag, 20 Juni 2017 17:56)

    @ANGIE
    Liebe Angie,
    Da hast du eindeutig recht. Treppenstürze können es in sich haben. Diesmal waren die blauen Flecken schneller verheilt als mein Frust. Ich kann halt auch nicht raus aus meiner Haut... ;)))
    Vielen Dank für deinen lieben Kommentar und fürs Roman lesen!!! Ich freu mich! <3
    Liebe Grüße, Christiane

    @MIRJAM
    Liebe Mirjam,
    Da drück' ich gleich ganz fest die Daumen!!! Bei diesen Tröpfchen hat man immer eine 50:50 Chance, dass sie gelingen. Zumindest ist das mein Eindruck. Sicher bin ich mir bei dieser Technik nie, bevor ich die Seife aufgeschnitten habe. Also toi, toi, toi!!!
    Hab ganz viel Dank für deine liebe Nachricht!
    Liebe Grüße aus dem heißem Österreich, Christiane

    @SYLVIE
    Liebe Sylvie,
    Dankeschööön!!! <3 <3 <3
    So liebe Worte zu meinem Geschreibsel. Ich freu mich über die Maßen darüber!!!
    Ich denke die ganze Zeit, es war eigentlich nur die Reihenfolge falsch. Wäre Seife Nr. 2 als erste geschlüpft, dann würde ich mich auch über sie mehr freuen. Aber so... Wenn die Messlatte und die Erwartungen erst mal ziemlich hoch sind, dann ist's einfach immer ungut.
    Ganz liebe Grüße, Christiane

  • #5

    lisa (Dienstag, 20 Juni 2017 19:26)

    Hallo Christiane!
    Das ist ja mal eine Geschichte! So ein Schmarrn :(. Ich kann deinen Ärger nur zu gut verstehen.ICH hab das mit diesen ollen Tröpfchen nur ein einziges probiert und werds bestimmt niiieee wieder machen, denn bei mir waren auch nur 2 von 6 Seifen schön allerdings.... ich hatte keinen Unfall mit ihr :).
    Ich finde beide bezaubernd !
    GlG
    Sabine

  • #6

    Diane (Dienstag, 20 Juni 2017 20:50)

    Liebe Christiane,
    ja ja, diese verflixten Erwartungen! Ich finde deine Geschichte sehr charmant und deine Seifen wunderschön mit zarter Oberfläche! Das Tröpfchen dass sich zärtlich an das änder schmiegt ist dir wirklich gut gelungen. Und wenn man nicht auch mal stolpern würde dann hätte man gar nicht so viel zu erzählen, das wäre ja auch schade ... und wirklich gut dass dir nix passiert ist!
    Alles liebe,
    Diane

  • #7

    Bettie (Dienstag, 20 Juni 2017 20:59)

    Liebe Christiane,
    Ich habe deinen Roman wie einen Krimi verschlungen und Gott sei Dank ist Dir nichts weiter passiert!!! Denn mit einem gebrochenen Arm kann man keine solch liebreizenden Tröpfchenseifen herstellen. Im übrigen habe ich für deinen Ärger vollstes Verständnis und fühle mit dir, denn genau sowas ist mir auch schon passiert - und da steht man wirklich kurz vor einem Nervenzusammenbruch ;-)
    Ich finde beide Seifen bemerkenswert fein, die Tröpfchen sind atemberaubend präzise und schön <3
    Fühl dich ganz dolle gedrückt und ganz liebe Grüße, Bettie

  • #8

    * Fräulein Winter * (Dienstag, 20 Juni 2017 22:31)

    @LISA
    Liebe Sabine,
    Ich kann mich noch erinnern, dass du dich damals über die Tröpfchen geärgert hast. Kann's sehr gut verstehen, dass du die nicht mehr machst. Was mich betrifft, will ich jetzt nicht "nie wieder" sagen, aber diese Trichterspielerei ist wie in der Lotterie - alles ist möglich. Daher bin ich auch so sauer, dass das erste Tröpfchen runtergeplumpst ist, denn das war wie ein Lotto-Sechser. Keine Chance, dass ich das jemals wieder schaffe.
    Von Herzen Dank für deinen lieben Kommentar! <3
    Liebe Grüße nach Salzburg, Christiane

    @DIANE
    Liebe Diane,
    Wie wahr, wie wahr! Ohne Tiefs würde man das Positive gar nicht zu schätzen wissen.
    Freue mich so sehr, dass du wiedermal hier bei mir vorbeischaust und dass dir meine Tröpfchen gefallen. Ganz vielen lieben Dank!!! <3 <3 <3
    Liebe Grüße, Christiane

    @BETTIE
    Liebe Bettie,
    So lieb von dir! Anscheinend müssen wir alle diese Erfahrung mal machen. Obwohl jede Seiderin wohl gerne darauf verzichten würde... Nur gut, das nächste Mal ist man dann wieder vorsichtiger.
    Freu mich so sehr, dass dir die Seiflein gefallen und du sogar meinen seifigen Roman gelesen hast. Ganz dickes und fettes Dankschön dafür!!! <3
    Liebe Grüße, Christiane

  • #9

    Gerda Kempers (Mittwoch, 21 Juni 2017)

    Liebe Christiane

    Würde ich doch mal so einem perfekten Tropfen produzieren wäre noch sehr glücklich.
    Deine Tropfen sind auch richtige Tropfen.<3 Unten dick und oben schmal.
    Einfach nur perfekt.
    Das dir nicht passiert ist freut mich.
    Ich weis wovon ich spreche hatte schon zweimal das Bein gebrochen. :-(((
    Wie immer eine perfekte Seife.

    Liebe Grüße
    Gerda

  • #10

    * Fräulein Winter * (Donnerstag, 22 Juni 2017 09:14)

    @GERDA

    Liebe Gerda,
    Gleich zwei Mal das Bein gebrochen!?!? Das ist echt schlimm. Ich hoffe, alles ist wieder gut verheilt.
    Freu mich über die Maßen, dass dir meine Tröpfchen gefallen. Tja, diese Technik hat schon ihre Tücken - man weiß nie, was man bekommt. Von Kugeln, Tröpfchen, Ballons inkl. Leine bis zu Strichen ist alles möglich. Daher bin ich auch zufrieden. bloß um die erste ist einfach schrecklich schade, so 'was kann man nicht planen, das war reines Glück.
    Vielen herzlichen Dank für deine lieben Zeilen! <3 <3 <3
    Liebe Grüße, Christiane

  • #11

    Susanne (Freitag, 23 Juni 2017 12:53)

    Liebe Christiane,
    Deine Geschichte zog mich auch in seinen Bann und ich bin froh, dass Dir nicht so viel passiert ist.
    Den Verlust Deiner wunderschönen Tröpfchen finde ich auch sehr schade und ich verstehe gut, warum die 2. Seife 'nur' der bittersüße Wermutstropfen ist (die auch sehr schön geworden ist).
    Wie sich der Tropfen anschmiegt ist ein zauberhafter Anblick, ein Glück hast Du noch 2 Seifchen und die Erinnerungsbilder später.
    Liebe Grüsse und ein schönes Woende
    Susanne

  • #12

    Sandra Heiniger (Samstag, 24 Juni 2017 07:09)

    Ich... hab ihn gelesen von Anfang bis Ende! Mir sind die Seifen auch schon runter gefallen, manchmal noch bevor sie vor der Kamera waren - so wie bei Dir! Dabei handelt sich es sich dann auch um die besonders schönen Stücke (wie kanns auch anders sein). Ich hoffe, Du hast Dir nicht weh getan und diese Tröpfenseife finde ich sehr süss <3 (es könnte sein, dass ich das auch machen werde..... :-D - die Tröpfchen meine ich.... )
    Lg Sandra

  • #13

    Henni (Samstag, 24 Juni 2017 20:17)

    Liebe Christiane,
    ich kenne auch das Gefühl wenn Seife auf den Boden bollert und fast alles dahin ist, Bruchstücke und Macken zieren dann die Seife und man ärgert sich. Aber Deine Tropfen gefallen mir in beiden Seifen ich finde sie überall perfekt und kann keine Fehler finden. Gräme Dich nicht weiter wegen der gefallenen Seife.
    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    Henni

  • #14

    Priskja (Sonntag, 25 Juni 2017 10:33)

    Liebe Christiane
    Hauptsache dir ist nichts passiert?
    Ärgerlich ist es allemal aber du hast ja noch 2 Stücke gerettet und
    die zweite Serie ist aus meinem Blickpunkt genauso schön!!
    Unglücke passieren irgenwie, irgendwann immer beim seifeln aber das gehört
    dazu. Ganz liebe Grüsse (in deine wunderschöne Stadt) und ein schönes Wochenende
    wünscht dir Heike

  • #15

    * Fräulein Winter * (Sonntag, 25 Juni 2017 11:13)

    @SUSANNE
    Liebe Susanne,
    Ja, dieses Anschmiegen des einen an den anderen Tropfen... Um genau das ist mir auch so leid. Hast du total richtig analysiert. Wer weiß, vielleicht ist mir die Tröpfchenseifen-Göttin irgendwann in weiter Ferne mal wieder wohl gesonnen ;)))
    Ganz lieben Dank für deine lieben Worte und ich wünsch' dir einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße, Christiane

    @SANDRA
    Liebe Sandra,
    Bitte, bitte mach' die Tröpfchen und nicht den Sturz!!! Letzteres kann man wirklich nicht gebrauchen. Wünsch' dir gutes Gelingen für die Tröpfchen und sag' von Herzen Danke für deinen lieben Kommentar! <3
    Liebe Grüße in die Schweiz, Christiane

  • #16

    * Fräulein Winter * (Sonntag, 25 Juni 2017 11:15)

    @HENNI
    Liebe Henni,
    Mittlerweile habe ich auch schon ein Mittel gegen den Frust gefunden. Einfach neue Seife machen!!! Jetzt bin ich auf mein neues Seifenschätzchen konzentriert und die "alten" sind auf einmal gar nicht mehr so wichtig. :)))
    Vielen vielen Dank für deine liebe Nachricht! <3 <3 <3
    Schönen Sonntag und liebe Grüße, Christiane

    @PRISKJA
    Liebe Heike,
    Ich muss dir jetzt mal gestehen, dass ich bei deinem Seifen-Nickname immer nachschauen muss, ob da ein "j" dabei ist oder nicht. Bin mir jedesmal unsicher... Ist mir richtig peinlich, dass ich mir das nicht merken kann. So und da ich es jetzt öffentlich eingestanden habe, merke ich mir hoffentlich für die Zukunft, dass das "j" mitdabei ist. :)))
    Unsere seifigen Pleiten, Pech und Pannen sehe ich als Lernprozess. Würde immer alles nur glatt laufen, hätte ich wahrscheinlich viele Erfahrungen und Erkenntnisse verpasst.
    Freu mich sehr, dass dir die beiden Seifen gefallen und ganz lieben Dank für deinen Kommentar hier bei mir! <3
    Liebe Grüße, Christiane

  • #17

    Marie Nadeau (Mittwoch, 27 September 2017 18:08)

    Wer sollte diesen Roman lesen? Ich! Ich liebe deine Seife. Herzlichen Glückwunsch!

  • #18

    ** Fräulein Winter ** (Donnerstag, 28 September 2017 19:58)

    @MARIE
    Dankeschööön!!! ❤️❤️❤️
    Liebe Grüße, Christiane